Bilder aus unseren Gewächshäusern.

 

  

Unsere neuen Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do 14.00 - 18.00 Uhr

Fr                  10.00 - 12.00 Uhr & 14.30 - 18.00 Uhr

Sa                  10.00 - 13.00 Uhr

Mi                  geschlossen

 

Betriebsferien: 01.01.- 07.01.2024

 

 

 

 

 

Liebe Kundschaft,

Sie können auch eine  Bestellungen einreichen.

Diese wird für Sie vorbereitet und steht am vereinbarten Zeitpunkt zur Abholung bei uns bereit.

 

Bitte beachten Sie, dass Bestellungen mindestes einen Tag vor Abholung aufgegeben werden müssen.

 

Gerne erfüllen wir Ihnen auch auf Vorbestellung besondere Wünsche, von Artischocken bis Zitronengras.

Sprechen Sie uns einfach an.

 

 

Falls Sie Interesse haben dieses Angebot zu nutzen, melden Sie sich gerne.

 

Telefonisch unter 02383/8352  leider oft der Anrufbeantworter, wir rufen aber gerne zurück.

 

Per Whatsapp unter 0176 68600845

 

Oder reichen Sie einfach einen Bestellzettel bei uns ein.

 

Ihr Gemüsehof Grobe

 

Einkaufen ohne Verpackung?

Natürlich ist das bei uns möglich.

Manche Kunden bringen eine Salatschüssel oder gleich mehrere Tupperdosen mit.

Seien Sie kreativ.

 

 

 

 

 

Gemüse aus der Region, für die Region

In unseren Gewächshäusern bauen wir saisonal verschiedene Gemüsearten an. Dabei ist es uns wichtig, so gut wie möglich biologisch zu produzieren. So werden gegen tierische Schädlinge, wie zum Beispiel der Blattlaus, deren natürlichen Feinde eingesetzt. Ein beliebter Nützling ist die Florfliege. Auf dem Speiseplan derer Larven stehen gleich vier Schädlinge: Blattläuse, Wollläuse, Thrips und Spinnmilben.

Wir bauen für Sie an:

 Salate                                                           

Kohlrabi, besonders zart                         

Rucola                                                      

Stielmus                                                                                               

Auberginen                                                

Paprika rot, gelb, orange und grün       

Peperoni rot und grün                         

Kirschtomaten                                                                                                   

Runde Tomaten                                         

Salatgurken                                                

Feldsalat von Oktober bis März           


 

     

 

 

 


      

 

 

Nicht immer sind wir im Gewächshaus oder in unsem Hofladen telefonisch erreichbar.

Doch unser Anrufbeantworter ist immer für Sie da. Auf Wunsch rufen wir Sie zurück.

Schädlingskontrolle

Mit gelben und blauen Leimtafeln kontrollieren wir den Schädlingszuflug.

Mit einer Lupe werden alle ungebetenen Gäste identifiziert.

Jetzt können gezielt die natürlichen Feinde bestellt und ausgesetzt werden.

Das besondere Angebot

An unserem Schild in der Hofeinfahrt sehen Sie immer, welches Gemüse gerade erntereif ist. Natürlich können wir nicht alle eigenen Produkte hier präsentieren. Besuchen Sie uns doch einfach.

Hummeln werden zur Bestäubung eingesetzt

Jetzt blühen die Tomatenpflanzen und die Helferchen erkunden ihre neue Umgebung.

Unsere Tomaten

Bei uns wachsen die Tomaten noch in der Erde. Ein erdloser Anbau würde den Ertrag um ein Vielfaches steigern.

Wir meinen, so lässt sich keine geschmacklich gute Tomate produzieren.  Auch hier werden Nützlinge zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt. Aufgrund der Witterung verläuft deren Einsatz nicht immer wie gewollt. Daher kann es zu optischen Mängeln an den Früchten kommen. Der Einsatz von Spritzmitteln ist zwar um ca. 90 % kostengünstiger aber das Ergebnis sind nur schöne Früchte!

Doch unser Ziel ist es, Ihnen gesundes und pestizidfreies Gemüse anzubieten, wenn er auch mal nicht optisch einwandfrei ist.

 

 

Schwarze Tomaten, erstmalig im Sortiment und sehr lecker.

Unser Feldsalat

Ab Mitte September bauen wir in unseren Gewächshäusern diese besondere Salatart an. Die Setzlinge werden von einem Jungpflanzenbetrieb aus Mönchengladbach in kleinen Erdpresstöpfen geliefert.

Bis Anfang Dezember kommen immer weitere Sätze hinzu, sodass eine Ernte bis zum Frühjahr möglich ist.

Jede der ungespritzten Pflanzen wird bei uns per Hand geerntet. So haben wir die Möglichkeit, eventuelle           gelbe Blättchen oder Unkräuter zu entfernen. Durch diese aufwändige Art der Ernte gelangt auch kein Sand in     die kleinen Pflanzen, der bekanntlich auch fast unmöglich auszuwaschen ist.                                                                                             

     Bei uns kommen keine Spritzmittel zur Ernteerleichterung zum Einsatz.               

  Hier darf auch mal ein Unkraut wachsen.                                                                         

Unser Hofladen:

Hier ergänzen wir unser Sortiment mit Produkten, die wir nicht selbst kultivieren können. So kaufen wir bei uns bekannten regionalen Produzenten einige Waren zu. Erdbeeren aus Werl, Kartoffeln aus Hemmerde, Kohl aus Ostbüren, Äpfel aus Welver. Außerdem bieten wir Ihnen, von uns als sehr gut befundenen Artikel an: Eier aus Iserlohn, Senf aus Schwerte, NFG Apfelsaft aus Bergkamen, Honig aus Hamm, Wurst in Gläsern aus Geldern, verschiedene Öle aus Hamm, Schnaps aus Östereich und vieles mehr.

Die von uns erzeugten Produkte erkennen Sie an den grünen Preisschildern.

Natürlich bekommen Sie bei uns auch Südfrüchte, die wir vom Großmarkt in Hamm beziehen.

Druckversion | Sitemap
© Gemüsehof Grobe